Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Apps als Problemlöser für den Alltag von Menschen mit Behinderung

Fragen an einen Experten



Autor/in:

Rebenstorf, Ursula


Herausgeber/in:

Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin (FDST)


Quelle:

WIR - Magazin der Fürst Donnersmarck-Stiftung, 2017, Heft 1, Seite 30-31, Berlin: Eigenverlag


Jahr:

2017



Link(s):


Link zu 'WIR' 1/2017 (PDF, 7 KB).


Abstract:


Das Interview wird geführt mit Marcus Lemcke, Aktivist für die Barrierefreiheit in der Informatik. Seine rechte Hand ist stark eingeschränkt. 2017 gewann er den Innovationspreis IT-Mittelstand mit seiner Marlem-Software. Der Software-Experte und Gastdozent an den Universitäten Reutlingen, Stuttgart und Freiburg startete im Frühjahr 2016 auf seiner Internetseite eine Blogreihe, in der er Apps für Menschen mit Behinderung genauer unter die Lupe nimmt. In dem Interview erklärt und beurteilt er Apps für verschiedene Lebensbereiche von Menschen mit Behinderung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


WIR - Magazin der Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin
Homepage: https://www.fdst.de/aktuellesundpresse/wirmagazin/#main_cont...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0166/0008


Informationsstand: 01.06.2017

in Literatur blättern