Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Brennen statt ausbrennen: Unternehmen müssen beim Thema Burnout rechtssichere Strukturen schaffen


Autor/in:

Miller, Michael


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Personalmagazin, 2012, Heft 3, Seite 12, Freiburg im Breisgau: Haufe, ISSN: 1438-4558


Jahr:

2012



Link(s):


Link zu dem Beitrag (Blätter-PDF)


Abstract:


In dem Beitrag geht es um das Thema Burnout. Vor allem Mediziner debattieren darüber, ob Burnout eine Modeerscheinung oder eine ernsthafte Krankheit ist. Oft wird sie der Depression beigeordnet oder sogar gleichgesetzt. Die Politik ist auf dieses Thema ebenfalls aufmerksam geworden und so verkündete Arbeitsministerin Ursula von der Leyen bereits, diesbezüglich Maßnahmen einzuleiten.

Der Autor stellt die Frage auf, wie Unternehmen rechtssichere Strukturen schaffen können, um Mitarbeiter weiterhin für ihren Beruf motivieren zu können. Die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers zwinge dazu, den Arbeitsschutz im Bereich psychische Gesundheit voranzutreiben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Personalmagazin
Homepage: https://www.haufe.de/personal/zeitschrift/personalmagazin/ja...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0168/8993


Informationsstand: 20.03.2012

in Literatur blättern