Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Von TEACCH zu Durch-St.A.R.T


Autor/in:

Strecker, Anita


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2016, 9. Jahrgang (Heft 3), Seite 6-9, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1867-6693


Jahr:

2016



Abstract:


Die Einrichtung Haus Freudenberg in Kleve-Kranenburg setzt den TEACCH-Ansatz für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung erfolgreich bei Menschen mit herausforderndem Verhalten ein. Dieser basiert auf der Grundidee, soziale Teilhabe durch Orientierung und Planbarkeit zu ermöglichen. Dazu wird mit Piktogrammen, Bildern und optischen Signalen gearbeitet, die für jeden Einzelnen auf seine persönlichen Bedürfnisse angepasst sind.

Aufbauend auf dem TEACCH-Ansatz wurde das Konzept 'Durch-St.A.R.T.' entwickelt, welches durch strukturiertes Arbeiten zu Rehabilitation und Teilhabe führen soll. Ziel dabei ist es, für alle Menschen, die aufgrund herausfordernden oder festgefahrenen Verhaltens als nicht arbeits- oder gar werkstattfähig gelten, individuelle bedarfsgerechte Angebote zu schaffen, um Teilhabe und ein höchstmögliches Maß an Selbstständigkeit zu ermöglichen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Haus Freudenberg GmbH | Rehadat-Werkstätten




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/0120


Informationsstand: 14.12.2016

in Literatur blättern