Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zwischen Beschäftigung, Arbeitslosigkeit und Rente: Defizite in der sozialen Absicherung von gesundheitlichen Beeinträchtigten


Autor/in:

Schäfer, Ingo


Herausgeber/in:

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)


Quelle:

Soziale Sicherheit, 2018, 67. Jahrgang (Heft 4), Seite 133-138, Frankfurt am Main: AiB, ISSN: 0490-1630


Jahr:

2018



Abstract:


Der Autor führt aus, dass Beschäftigte von ihrem Lohn leben. Dieser ist jedoch daran geknüpft, dass sie ihre Arbeitskraft verkaufen können. Können sie ihre Arbeitskraft nicht verwerten, brauchen sie einen Ersatz des wegfallenden Erwerbseinkommens. Dies ist eine der zentralen Aufgaben der Sozialversicherung, wie der Arbeitslosen-, Kranken- und Rentenversicherung. Die Absicherung sollte dabei stets dem Wandel der Arbeitswelt angepasst werden.

Mit den Reformmaßnahmen der letzten rund 20 Jahre wurden die Leistungen grundsätzlich verändert. Die Sicherung im Falle von gesundheitlich bedingt geminderter Erwerbsfähigkeit ist seitdem lückenhafter geworden. Verschärft wird dieses Defizit durch Veränderung im Arbeitsprozess. Die Lücken treffen dabei einen wachsenden Kreis an Beschäftigten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Soziale Sicherheit - Zeitschrift für Arbeit und Soziales
Homepage: https://www.bund-verlag.de/zeitschriften/soziale-sicherheit/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0172/0095


Informationsstand: 27.08.2018

in Literatur blättern