Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Innovation und Reduktion - Zum Verhältnis von Bildung und Lebenspraxis in der Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung


Autor/in:

Musenberg, Oliver; Riegert, Judith; Lamers, Wolfgang


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Teilhabe, 2015, 54. Jahrgang (Heft 2), Seite 54-60, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 1867-3031


Jahr:

2015



Link(s):


Link zu 'Teilhabe' Ausgabe 2/2015 (PDF | 3,8 MB)


Abstract:


Der Beitrag widmet sich dem Begriff der Lebenspraxis, seiner Verwendung in der 'Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung' und der Frage, ob 'Lebenspraxis' aus einer bildungstheoretischen Perspektive neu gedacht werden kann. Dazu wird nicht nur die Tradition 'lebenspraktischer Erziehung' in der 'Geistigbehindertenpädagogik' in den Blick genommen, sondern auch zu dem in der aktuellen Diskussion dominierenden kompetenzorientierten Bildungsbegriff in Beziehung gesetzt und kritisch reflektiert.

Vor diesem Hintergrund wird dann ein Verständnis von Lebenspraxis als Kulturpraxis skizziert, das Anknüpfungspunkte für eine bildungstheoretische Reflexion im Kontext der 'Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung' bieten kann.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Innovation and reduction - On the relation of education and life praxis in education of persons with intellectual disabilities


Abstract:


This contribution is dedicated to the term life praxis, its meaning and how it is used in 'education of persons with intellectual disabilities' and the question whether there can be a new approach to 'life praxis' from a theoretical educational perspective. Therefore we not only take a closer look at the tradition of 'practical education' in 'education of persons with intellectual disabilities', but we will also connect it to and reflect critically on the concept of education oriented in competence that dominates the current discussion.

On this basis, the sketch of understanding life praxis as a cultural praxis will be drawn, a concept that could offer links to a theoretical educational reflection in the context of 'education for persons with intellectual disabilities'.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Teilhabe - Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/fachzei...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0175/0073


Informationsstand: 13.08.2015

in Literatur blättern