Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Teilhabe an der digitalen Gesellschaft

Über (vorgelagerte) Barrieren bei/in der Nutzung digitaler Medien durch Menschen mit einer sogenannten geistigen Behinderung



Autor/in:

Reichstein, Martin F.


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Teilhabe, 2016, 55. Jahrgang (Heft 2), Seite 80-85, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 1867-3031


Jahr:

2016



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Teilhabe 2/2016) (PDF | 3,4 MB)


Abstract:


Der Beitrag geht der Frage nach, wie es um die Teilhabe an der digitalen Gesellschaft steht. Das Internet ist mittlerweile fester Bestandteil des Alltags. Durch den Zugriff eröffnen sich zahlreiche neue Möglichkeiten. Zugleich bringt dieser aber auch neue Risiken mit sich. Grundsätzlich umfasst das Recht auf volle Teilhabe auch das Recht, das Internet zu nutzen. Allerdings bestehen hierbei vorgelagerte Barrieren, die beispielsweise Erwerb und Nutzung geeigneter Geräte betreffen, aber auch Rahmenbedingungen in Betreuungseinrichtungen. Der Autor untersucht, welche konkreten Barrieren bestehen und wie Einrichtungen und Dienste dazu beitragen können, diese abzubauen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Participation on the digital society?

Fundamental barriers in the use of digital media by persons with an intellectual/learning disability

Abstract:


The internet cannot be drawn apart from everyday life any more. The use of the internet offers lots of new possibilities but also brings along new risks. Apart from that the right of full participation in society entails the right to use digital media. Different kinds of barriers endanger digital media use. Barriers are related to actual use but also appear to be 'prededing'. Preceding barriers relate for example to the purchase and usage of electronic devices but also to organizational frameworks in services for persons with disabilities. Preceding barriers are to be identified. In addition to this it is to be discussed hwo services for persons with disabilities may help to overcome existing barriers.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Teilhabe - Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/fachzei...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0175/0086


Informationsstand: 28.06.2016

in Literatur blättern