Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

SmarteInklusion - Smarte Devices zur Förderung der Inklusion in den ersten Arbeitsmarkt


Autor/in:

Schiering, Ina; Müller, Sandra Verena


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Teilhabe, 2019, 58. Jahrgang (Heft 2), Seite 82-83, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 1867-3031


Jahr:

2019



Abstract:


Die Teilhabe am Arbeitsleben gewinnt gesellschaftlich immer mehr an Bedeutung. Für viele Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung sind Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) keine adäquaten Arbeitsorte mehr. Ihr Ziel ist ganz im Sinne der Inklusion der erste Arbeitsmarkt. Gleichzeitig klagen viele kleine und mittelständische Betriebe über Fachkräftemangel.

Diese Situation ermöglicht Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung mithilfe assistiver Technologien und Begleitung durch Fachdienste zur beruflichen Eingliederung eine bisher nie da gewesene Chance zur Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Die digitale Unterstützung mittels mobiler Endgeräte wird durch die Realisierung der Plattform 'SmarteInklusion', bestehend aus einer Web-Anwendung in Kombination mit mobilen Applikationen, mit einem modular aufgebauten Baukastensystem umgesetzt.

Für Nutzerinnen und Nutzer präsentiert sich die Plattform als App, die durch berufliche Abläufe führt. Mit der Reha-Goal App können Arbeitsabläufe individuell und datenschutzfreundlich umgesetzt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt SmarteInklusion - Smarte Devices zur Förderung der Inklusion in den ersten Arbeitsmarkt | REHADAT-Forschung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Teilhabe - Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/fachzei...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0175/0133


Informationsstand: 21.10.2019

in Literatur blättern