Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Erfassung gesellschaftlicher Barrieren und Unterstützungsfaktoren: Vorschläge zur Weiterentwicklung der ICF


Autor/in:

Hirschberg, Marianne


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Teilhabe, 2012, 51. Jahrgang (Heft 1), Seite 20-24, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 1867-3031


Jahr:

2012



Link(s):


Link zu 'Teilhabe' Ausgabe 1/2012 (PDF, 1,9 MB).


Abstract:


Wie kann die Partizipation behinderter Menschen in der Gesellschaft erhöht werden? Hierzu sollte das Verhältnis zwischen dem einzelnen Menschen und seiner Umwelt, also zwischen Individuum und Gesellschaft, in den Blick genommen werden. Wie kann die gesellschaftliche Umwelt so verändert werden, dass behinderte Menschen vollständig an der Gesellschaft partizipieren können?

Zieht man die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) heran, so muss erst einmal die Umwelt und damit die gesellschaftlichen Barrieren und Unterstützungsfaktoren klassifiziert werden.

Die Autorin macht Vorschläge, wie die Konzeption der Umweltfaktoren in der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit differenzierter ausgearbeitet werden kann. Mit einer Weiterentwicklung der Umweltfaktoren könnte die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit besser dazu genutzt werden, gesellschaftliche Barrieren zu erfassen und einen Beitrag zur Erhöhung gesellschaftlicher Inklusion zu leisten.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Identifying Social Barriers and Faciliators - Proposals for the Further Development of the ICF


Abstract:


How can the social participation of persons with disabilities be raised? In the article the relation between individual and environment is focused. It is important to change the environment with the aim of persons with disabilities attaining full participation in society. Referring to the International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) by the World Health Organization (WHO) environmental factors and therefore barriers and facilitators have to be classified.

The author suggests to improve the conceptualisation of environmental factors and to differentiate the qualifiers with the aim of determining barriers in society. Thereby social inclusion of persons with disabilities can be strengthened.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Teilhabe - Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/fachzei...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0175/9040


Informationsstand: 05.04.2012

in Literatur blättern