Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Neues Türklingelsystem: Zusätzliche Hilfsmittel werden überflüssig


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Spektrum Hören, 2016, 36. Jahrgang (Ausgabe 4), Seite 12-14, Heidelberg: Median, ISSN: 0947-7748


Jahr:

2016



Abstract:


In dem Gespräch mit der Firma mydbell geht es um das neue Türklingelsystem 'mydbell' soll bald den Alltag von hörbeeinträchtigten Mensch erleichtern. Der mydbell-Sender wird, ohne dass eine Stromquelle nötig ist, an die bestehende Türklingel angeschlossen. Dieser überträgt das Signal an das mydbell-Gateway, der mit dem Internetrouter oder Modem verbunden ist.

Der Gateway leitet das Signal schließlich an ein internetfähiges Gerät, beispielsweise das Smartphone, weiter, wo es mittels Text, visueller Reize und/oder Vibrationen über das Klingeln an der Haustür informiert. Das mydbell Team arbeitet daran, dass zukünftig das Türklingelsignal direkt zu den Hörgeräten geleitet werden kann.

Besitzt man kein schnurloses Endgerät für die mydbell-App-Variante, kann man auf die Desktop-App zurückgreifen, so kann man beim Türklingeln entweder ein Hinweiston über den Kopfhörer empfangen oder es wird ein Pop-up-Fenster auf dem Bildschirm geöffnet. Zusätzlich hat die App einen Voting-Mode, über den alle Bewohner eines Haus abstimmen können, wer die Tür öffnet.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Produkte: Lichtsignalanlagen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


SPEKTRUM HÖREN - Das Magazin für Schwerhörigkeit
Homepage: https://www.spektrum-hoeren.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0176/0075


Informationsstand: 27.09.2016

in Literatur blättern