Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wer bezahlt Dolmetscher für gehörlose Studierende?

Ein typisches Fallbeispiel



Autor/in:

Rausch, Christfried; Kirmse, Timo


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

RP Reha, 2017, 4. Jahrgang (Heft 1), Seite 26-31, Halle (Saale): Universitätsverlag Halle-Wittenberg, ISSN: 2366-7877


Jahr:

2017



Abstract:


In dem Beitrag erläutern die Autoren die praktische Arbeit der Beauftragten für die Belange von Studierenden mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen an Hochschulen. Bei diesen zeigen sich regelmäßig verschiedene Probleme, denen behinderte Studierende täglich begegnen, so zum Beispiel bei der Studienorganisation, bei der Organisation von technischen und personellen Hilfen sowie bei der Gewährung von Nachteilsausgleichen.

Ein Einzelbeispiel wird vorgestellt, das exemplarisch für die beachtlichen Barrieren behinderter Studierender steht. Es geht um die Bereitstellung bzw. die Übernahme der Kosten eines Schriftdolmetschers für einen gehörlosen Studenten in einem berufsbegleitenden Masterstudiengang. Komplex ist dabei vor allem die rechtliche Materie. Das stellt den Studenten wie auch die ihn beratenden Mitarbeiter des Behindertenbeauftragten vor beachtliche Herausforderungen.

Die Autoren gehen beispielsweise auf das Urteil des BSG vom 20.04.2016 ein mit dem Aktenzeichen: B 8 SO 20/14 und auf das Urteil des BSG vom 20.02.2016 mit dem Aktenzeichen: B 8 SO 18/14.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen B 8 SO 18/14 R Anspruch auf Übernahme von Fahrkosten für einen Behindertenfahrdienst während der Arbeiten an einer Promotion [...] | REHADAT-Recht
Urteil mit Aktenzeichen B 8 SO 20/14 R Finanzierung von Gebärdendolmetschern für das Studium einer gehörlosen Studentin durch den Sozialhilfeträger - Förderungsfähigkeit eines Studiums für den beruflichen Aufstieg




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


RP Reha - Recht und Praxis der Rehabilitation
Homepage: https://uvhw.de/rp-reha.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0184/0061


Informationsstand: 30.03.2017

in Literatur blättern