Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Hilfebedarf von Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen im Kontext des Schwerbehindertenrechts


Autor/in:

Schmidt-Ohlemann, Matthias


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

RP Reha, 2018, 5. Jahrgang (Heft 3), Seite 36-46, Halle (Saale): Universitätsverlag Halle-Wittenberg, ISSN: 2366-7877


Jahr:

2018



Abstract:


Im Hinblick auf die Weiterentwicklung des Schwerbehindertenrechts wird unter anderem diskutiert, ob dieses stärker auf Menschen mit schweren Behinderungen, die hilfsbedürftig sind, ausgerichtet werden sollte. Deshalb wird exemplarisch die Personengruppe von schwer mehrfachbehinderten Menschen näher analysiert.

Dabei erweist sich das bio-psycho-soziale Modell als für deren Beschreibung geeignet, kann jedoch im Schwerbehindertenrecht nur eingeschränkt zur Geltung kommen, da hier eine individuelle relationale und konkrete Beschreibung unter Berücksichtigung der individuell relevanten Kontextfaktoren, wie sie der neue Behinderungsbegriff in § 2 SGB IX nach dem BTHG vorsieht, auf Grund des geltenden Abstraktionsprinzips nicht möglich ist.

Es wird gezeigt, dass zur Bestimmung der Schwere der Behinderung ICF-basierte Assessment - bzw. Erhebungsinstrumente erforderlich sind. Sie zeigen eine erhebliche Abhängigkeit des Unterstützungsbedarfes von Kontextfaktoren. Das Kriterium der schweren Mehrfachbehinderung kann keinesfalls zum Ausschluss anderer Personengruppen aus dem Schwerbehindertenrecht dienen. Das Schwerbehindertenrecht entfaltet für diese Personengruppe zudem nur eingeschränkte und begrenzte Wirkungen, ist jedoch als Bestandteil einer Strategie zur Verbesserung der Teilhabe nach wie vor von Bedeutung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


RP Reha - Recht und Praxis der Rehabilitation
Homepage: https://uvhw.de/rp-reha.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0184/0092


Informationsstand: 11.03.2019

in Literatur blättern