Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das örtliche Teilhabemanagement: Ein Novum in Deutschland


Autor/in:

Eicker, Marion; Schütz, Heiko


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

RP Reha, 2019, 6. Jahrgang (Heft 4), Seite 22-24, Halle (Saale): Universitätsverlag Halle-Wittenberg, ISSN: 2366-7877


Jahr:

2019



Abstract:


Der Autor und die Autorin stellen das örtliche Teilhabemanagement aus Sachsen-Anhalt, konkret für den Landkreis Saalekreis und die kreisfreie Stadt Halle (Saale) vor: Im Rahmen des Teilhabemanagements wurden in fast allen Landkreisen und kreisfreien Städten in Sachsen-Anhalt örtliche Teilhabemanagerinnen und Teilhabemanager eingestellt. Diese sollen Menschen mit Behinderungen dabei unterstützen, Zugangshürden zu verschiedenen Lebensbereichen zu überwinden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


RP Reha - Recht und Praxis der Rehabilitation
Homepage: https://uvhw.de/rp-reha.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0184/0109


Informationsstand: 27.04.2020

in Literatur blättern