Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Praxisbeispielen blättern

  • Beispiel

Angaben zum Praxisbeispiel

Gestaltung eines Arbeitsplatzes für einen Teilezurichter mit Sehbehinderung und einem Schädelhirntrauma bei einem Waffenhersteller

Arbeitgeber:

Das Unternehmen ist ein Zulieferer für die Schusswaffenindustrie und stellt auch selber Sportschusswaffen her.

Behinderung und Funktionseinschränkung des Mitarbeiters:

Der Mann hat durch eine Schädelbasisfraktur eine Sehbehinderung mit einem Gesichtsfeldausfall. Die Restsehfähigkeit zur Wahrnehmung optischer Informationen, wie z. B. Zahlen oder Zeichen, beträgt auf dem rechten Auge 50 % und auf dem linken Auge 5 %. Außerdem ist sein Sehraum durch den Gesichtsfeldausfall eingeschränkt und er ist erhöht blendempfindlich. Der Grad der Behinderung (GdB) beträgt 90. Der Schwerbehindertenausweis enthält die Merkzeichen G und RF.

Ausbildung und Beruf:

Der Mann hat eine Ausbildung zum Teilezurichter absolviert und bedient beim Arbeitgeber mehrere CNC-Drehmaschinen im Schichtbetrieb (Früh- und Spätschicht).
In REHADAT finden Sie auch Ausbildungseinrichtungen für sehbehinderte Menschen.

Arbeitsplatz und Arbeitsaufgabe (Istzustand):

Im Produktionsbereich ist der Teilezurichter für vier CNC-Drehmaschinen verantwortlich. D. h. er:
- bestückt die Maschinen mit Material,
- wechselt die Werkzeuge bei Verschleiß oder Bruch,
- ändert die Korrekturwerte für die neuen Werkzeuge an der Steuerung der Maschine,
- startet sowie überwacht den Bearbeitungsvorgang,
- entnimmt die bearbeiteten Werkstücke und
- kontrolliert diese abschließend.

Behinderungsbedingt kam es zu Schwierigkeiten:
- beim Ablesen der Korrekturwerte an dem Monitor einer CNC-Drehmaschine, da das einfallende Sonnenlicht zu Reflexionen und damit zur Blendung führte,
- beim Ablesen der Messwerte von der Skala bzw. vom Nonius der analogen Messgeräte (Mess-Schieber, Bügelmess-Schrauben und der Innenmess-Schrauben),
- beim optischen Prüfen der gedrehten Werkstückoberflächen und
- beim Lesen der der technischen Zeichnungen.

Arbeitsplatz und Arbeitsaufgabe (Sollzustand):

Zur behinderungsgerechten Gestaltung und damit zum Ausgleich der eingeschränkten optischen Wahrnehmung sowie der erhöhten Blendempfindlichkeit wurde der Arbeitsplatz mit:
- einer Trennwand zur Verhinderung von Reflexionen beim Ablesen des Monitors der CNC-Drehmaschine,
- digitalen Messgeräten (Mess-Schieber, Bügelmess-Schrauben und der Innenmess-Schrauben) mit Schnittstellen zur Daten- bzw. Messwertausgabe,
- einem LED-Display mit Großanzeige zur vergrößerten Messwertausgabe sowie der Möglichkeit mehrere Messgeräte anzuschließen und
- einer Lupenleuchte zum Prüfen der Oberflächen sowie Lesen der technischen Zeichnungen
ausgestattet.
Der Hilfsmitteleinsatz ermöglicht dem Teilezurichter die Einhaltung der erforderlichen Maßgenauigkeit und Oberflächenqualität für den Waffenbau, sodass er seine Tätigkeit auf Dauer ohne Einschränkungen weiter ausüben kann.

Eingesetzte Hilfsmittel - Anzeigen der Produkte:


Förderung und Mitwirkung:

Die behinderungsgerechte Arbeitsplatzgestaltung wurde vom Integrations- bzw. Inklusionsamt gefördert. Die Beratung erfolgte durch den Ingenieur-Fachdienst des Integrations- bzw. Inklusionsamtes - dem sog. Technischen Beratungsdienst.
In REHADAT finden Sie auch die Adressen und Tel.- Nummern der Integrations- bzw. Inklusionsämter.



Schlagworte und weitere Informationen

  • Anzeige /
  • Arbeitgeber /
  • Arbeitnehmer /
  • Arbeitsaufgabe /
  • Arbeitsmittel /
  • Arbeitsplatzgestaltung /
  • Arbeitszeit /
  • Auge /
  • Ausgabegerät /
  • berufliche Rehabilitation /
  • Blendempfindlichkeit /
  • Blendschutz /
  • Blendung /
  • Blendung /
  • Bügelmessschraube /
  • CNC /
  • Digitalanzeige /
  • Display /
  • Dreher /
  • Drehmaschine /
  • EASTIN /
  • Erwerbstätigkeit /
  • Gehirn /
  • Gesichtsfeld /
  • Gesichtsfelddefekt /
  • Großbildschirm /
  • Hilfsmittel /
  • Hilfsmittelportal /
  • Hirnschädigung /
  • Industrie /
  • Industrie und Produktion /
  • Informationsaufnahme /
  • Information und Kommunikation /
  • Innenmessschraube /
  • Integrationsamt /
  • Leselupe /
  • Lupe /
  • Maschine /
  • Maschinenarbeit /
  • Maschinenbediener /
  • Maschinenbedienung /
  • Messen /
  • Messgerät /
  • Messschieber /
  • Messschraube /
  • Messskala /
  • Messwerkzeug /
  • Metall /
  • Metallbearbeitung /
  • Neurologische Behinderung /
  • Produktion /
  • Prüfen /
  • Qualitätsprüfer /
  • Qualitätssicherung /
  • Schädel-Hirn-Trauma /
  • Schichtarbeit /
  • Sehbehinderung /
  • Sehen /
  • Sehraum /
  • Sinnesbehinderung /
  • Skala /
  • technische Beratung /
  • technische Zeichnung /
  • Teilezurichter /
  • Teilhabe /
  • Teilhabe am Arbeitsleben /
  • Trennwand /
  • Vollzeitarbeit /
  • Werkzeug /
  • Zeichnung /
  • Zerspanungsmechaniker

  • ERGOS - Sehen /
  • IMBA - Arbeitszeit /
  • IMBA - Licht /
  • IMBA - Schichtarbeit /
  • IMBA - Sehen /
  • IMBA - Sehen (Gesichtsfeld/Räumliches Sehen)


Referenznummer:

Pb/110668



Informationsstand: 04.06.2018