Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Deliktische Individualhaftung des Schädigers bei Wehrdienstbeschädigung: Begriff des haftungsbegründenden Vorsatzes iSd SVG § 91a Abs 1 S 2

Gericht:

BGH 6. Zivilsenat


Aktenzeichen:

VI ZR 68/93


Urteil vom:

08.02.1994


Grundlage:

BGB § 823 Abs 1 / SVG § 91a Abs 1 S 2 / BGB § 847 Abs 1



Leitsatz:

Für den Wegfall der Sperrwirkung des SoldVG § 91a (juris: SVG) ist nicht erforderlich, daß sich der Vorsatz des Schädigers auf Umfang und Folgen der Wehrdienstbeschädigung bezieht; vielmehr reicht es aus, daß die Folgen nach den Grundsätzen des adäquaten Kausalzusammenhangs der vorsätzlichen unerlaubten Handlung zugerechnet werden können.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

OLG Schleswig 1992-11-06 9 U 215/85
LG Kiel 1985-10-25 9 O 301/83



Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

KORE345479400


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Analogie /
  • Anspruchsbegrenzung /
  • Arbeitsunfall /
  • Auslegung /
  • Begriff /
  • BGH /
  • Deliktshaftung /
  • Gesetzesauslegung /
  • Gesundheitsschädigung /
  • Haftung /
  • Haftungsausschluss /
  • Haftungsbeschränkung /
  • Kausalität /
  • Körperverletzung /
  • Ordentliche Gerichtsbarkeit /
  • Schadensersatzanspruch /
  • Schadensfolge /
  • Soldat /
  • Soldatenversorgung /
  • Sozialversicherung /
  • Sperrwirkung /
  • unerlaubte Handlung /
  • Unfallversicherung /
  • Urteil /
  • Versorgungsanspruch /
  • Verursachung /
  • Vorsatz /
  • Wehrdienstbeschädigung


Informationsstand: 13.09.1994

in Urteilen und Gesetzen blättern