Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Berufskrankheit - erhöhte Infektionsgefahr - Nahrung - Koch - Toxoplasmose

Gericht:

BSG


Aktenzeichen:

B 2 U 14/98 R


Urteil vom:

04.05.1999



Weil er rohes Fleisch nicht nur abschmeckte, sondern bei der Arbeit auch regelmäßig Mettbrötchen aß, bleibt einem Hotelkoch nach einer gefährlichen Infektion die Verletztenrente versagt. Der Koch war an einer Toxoplasmoseinfektion erkrankt, die unter anderem von Erregern in Frischfleisch übertragen wird.
Als seltene Folge dieser Krankheit war der Koch monatelang ganz gelähmt. Die Berufsgenossenschaft weigerte sich, dem Mann eine Rente zu zahlen. Zu Recht, so daß BSG. Der Mann habe sich auch an den Mettbrötchen infizieren können.

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

Lexetius - Datenbank für höchstrichterliche Rechtsprechung


Referenznummer:

R/R1281


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Anspruch /
  • Arbeitsunfall /
  • Berufskrankheit /
  • BK 3102 /
  • BSG /
  • Feststellungsverfahren /
  • Infektionsgefahr /
  • Infektionskrankheit /
  • Kausalität /
  • Minderung der Erwerbsfähigkeit /
  • neurologische Erkrankung /
  • Rente /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Unfallversicherung /
  • Urteil /
  • Verletztenrente


Informationsstand: 06.04.2000

in Urteilen und Gesetzen blättern