Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Betriebsbedingte Kündigung eines schwerbehinderten Menschen - Wegfall des leidensgerechten Arbeitsplatzes aufgrund einer unternehmerischen Entscheidung

Gericht:

LAG Berlin-Brandenburg 7. Kammer


Aktenzeichen:

7 Sa 58/10


Urteil vom:

30.03.2010


Grundlage:

KSchG § 1 Abs 2 S 1 / SGB IX § 81 Abs 4 S 1 Nr 1



Leitsatz:

Die unternehmerische Entscheidung einen leidensgerechten Arbeitsplatz in Wegfall zu bringen, erweist sich dann als unsachlich bzw. willkürlich, wenn der Arbeitgeber aus § 81 Abs. 4 SGB IX gleich wieder verpflichtet wäre, einen solchen zu schaffen.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

ArbG Berlin Urteil vom 02. Dezember 2009 - 17 Ca 12606/09



Quelle:

Justizportal Berlin-Brandenburg


Referenznummer:

R/R3421


Weitere Informationen

Themen:
  • Kündigung /
  • Weiterbeschäftigung / leidensgerechter Arbeitsplatz

Schlagworte:
  • Arbeitgeberpflicht /
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • Arbeitsorganisation /
  • Arbeitsplatzwegfall /
  • Arbeitsunfall /
  • betriebsbedingte Kündigung /
  • Kündigung /
  • leidensgerechter Arbeitsplatz /
  • Rationalisierung /
  • Urteil /
  • Weiterbeschäftigung /
  • Weiterbeschäftigungsanspruch /
  • Weiterbeschäftigungspflicht


Informationsstand: 30.08.2010

in Urteilen und Gesetzen blättern