Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Stundenweise Weiterbeschäftigung nach Arbeitsunfall - Teilweise Erwerbsminderung

Gericht:

LAG Düsseldorf 9. Kammer


Aktenzeichen:

9 Sa 572/08


Urteil vom:

10.10.2008


Grundlage:

TVöD § 33



Leitsatz:

Ist die/der Beschäftigte nach dem Bescheid eines Rentenversicherungsträgers teilweise erwerbsgemindert, wird eine Rente jedoch wegen der Höhe des zu berücksichtigenden Einkommens nicht gezahlt, endet das Arbeitsverhältnis nicht nach § 33 Abs. 2 Satz 1 TVöD mit Ablauf des Monats, in dem der Rentenbescheid zugestellt wird.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

ArbG Wuppertal Urteil vom 23.01.2008 - 3 Ca 3502/07



Quelle:

Justizportal des Landes NRW


Referenznummer:

R/R4213


Weitere Informationen

Themen:
  • Auflösende Bedingungen /
  • Behinderungsgerechte Beschäftigung / leidensgerechter Arbeitsplatz /
  • Beschäftigungsverhältnis / Arbeitsplatz /
  • Erwerbsminderungsrente /
  • Rente / Ruhestand

Schlagworte:
  • Arbeitgeber /
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • Arbeitsplatz /
  • Arbeitsunfall /
  • auflösende Bedingung /
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses /
  • Berufsunfähigkeit /
  • Eignung /
  • Minderung der Erwerbsfähigkeit /
  • Rente /
  • Rentenbezug /
  • Rentenversicherung /
  • Urteil /
  • vorzeitige Beendigung /
  • Weiterbeschäftigung /
  • Weiterbeschäftigungsanspruch


Informationsstand: 26.05.2009

in Urteilen und Gesetzen blättern