Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Polizeidienstunfähige Polizeibeamte - Mitbestimmung - Zustimmungsverweigerung - Unbeachtlichkeit - Feststellungsinteresse

Gericht:

OVG Berlin-Brandenburg


Aktenzeichen:

OVG 62 PV 7.15 / OVG 62 PV 7/15 / 62 PV 7.15


Urteil vom:

31.10.2015


Grundlage:

BBG § 44 Abs. 1 / BPolBG § 4 Abs. 1 / BPersVG § 69 Abs. 1 / BPersVG, § 69 Abs. 2 S. 5 / BPersVG § 73 / BPersVG § 76 Abs. 1 / BPersVG § 77 Abs. 2 Nr. 2 / ZPO § 256 Abs. 1



Leitsatz:

1. Die Personalvertretung darf in objektiver Antragshäufung die Feststellung der Verletzung eines Mitbestimmungsrechts sowie der Pflicht zur Fortführung des Stufenverfahrens beantragen.

2. Zu den Anforderungen einer Zustimmungsverweigerung unter Hinweis auf angeblich leidensgerechte Polizeidienstposten beim beabsichtigten Laufbahnwechsel von polizeidienstunfähigen Polizeibeamten.

Fortsetzung/Langtext


Quelle:

Justizportal Berlin-Brandenburg


Referenznummer:

R/R7437


Weitere Informationen

Themen:
  • Arbeitsunfähigkeit / Dienstunfähigkeit /
  • Behinderungsgerechte Beschäftigung / leidensgerechter Arbeitsplatz /
  • Beschäftigungsverhältnis / Arbeitsplatz /
  • Personalvertretungen /
  • Versetzung / Abordnung

Schlagworte:
  • Abordnung /
  • Beamter /
  • Dienstfähigkeit /
  • Dienstverhältnis /
  • Feststellungsinteresse /
  • Laufbahnwechsel /
  • leidensgerechter Arbeitsplatz /
  • Mitbestimmungsrecht /
  • öffentlicher Dienst /
  • Personalrat /
  • Personalvertretung /
  • Polizeidienst /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit /
  • Zustimmung /
  • Zustimmungsverweigerung


Informationsstand: 29.11.2017

in Urteilen und Gesetzen blättern