Inhalt

Urteil
Zuständigkeiten der KV-Träger in der Rehabilitation - Zahnersatz

Gericht:

LSG Darmstadt 6. Senat


Aktenzeichen:

L-6/An-1301/77


Urteil vom:

08.02.1979


Grundlage:

  • AVG § 13 Abs 1 Fassung 1974-08-07 |
  • RehaAnglG § 6 Abs 1 Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 182c Fassung 1974-08-07 |
  • RVO § 182 Abs 2 Fassung 1930-07-26 |
  • RVO § 1236 Abs 1 Fassung 1976-08-07

Leitsatz:

1. Die Träger der KV sind nur für die medizinische und nicht für die berufliche Rehabilitation zuständig ( Anschluß an BSG 1977-12-07 1 RA 7/77).

2. Zahnersatz gehört insoweit zur beruflichen Rehabilitation, als eine teurere Spezialanfertigung für die Berufsausübung (zB als Musiker) notwendig ist.

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE016660012


Informationsstand: 01.01.1990