Inhalt

Urteil
Krankenversicherung - vollständige Befreiung von der Zuzahlungspflicht - Berücksichtigung - Verletztenrente - Umfang - Einnahmen zum Lebensunterhalt

Gericht:

BSG 1. Senat


Aktenzeichen:

1 RK 11/92


Urteil vom:

08.12.1992


Grundlage:

  • SGB 5 § 61 Abs 2 Nr 1 Fassung 1988-12-20 |
  • BVG § 31 Abs 1 Fassung 1991-06-21

Leitsatz:

1. Bei der Befreiung von Zuzahlungen nach § 61 SGB 5 ist die Verletztenrente aus der gesetzlichen Unfallversicherung als Einnahme zum Lebensunterhalt insoweit nicht zu berücksichtigen, als sie der bei gleicher MdE zu gewährenden Beschädigtengrundrente nach dem BVG entspricht.

Fundstelle:

SozR 3 - 2500 § 61 Nr 2 (LT1)
RegNr 20719 (BSG-Intern)
ZAP EN-Nr 532/93 (S)
NZS 1993, 257-259 (LT1)
Passivzitierung

Rechtszug:

vorgehend SG Hamburg 1990-11-16 21 Kr 27/90
vorgehend LSG Hamburg 1991-11-14 VI KRBf 9/91

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE038863418


Informationsstand: 31.07.1993