Inhalt

Urteil
Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrenten

Gericht:

BSG


Aktenzeichen:

4 RA 60/94


Urteil vom:

14.05.1996


Trotz vollschichtiger Einsatzfähigkeit in einem fachlich-qualitativ zumutbaren Beruf kann gleichwohl Berufsunfähigkeit vorliegen, wenn der Versicherte gesundheitsbedingt den mit der Berufsausübung verbundenen sonstigen Arbeitsbedingungen nicht genügen kann (sogenannten Unüblichkeitsfall) oder wenn entsprechende Arbeitsplätze nur selten (weniger als dreihundertmal) auf dem Arbeitsmarkt angeboten werden (sogenannten Seltenheitsfall).

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

Sozialrecht + Praxis 03/1997

Schlagworte:

Referenznummer:

R/R0462


Informationsstand: 10.06.1997