Inhalt

Urteil
Rehabilitationsleistung - Zuständigkeit der Bundesknappschaft - Wanderversicherung - Reha-Abkommen RV - Erstattungsanspruch

Gericht:

LSG Darmstadt 8. Senat


Aktenzeichen:

L 8 Kn 254/96


Urteil vom:

09.12.1997


Grundlage:

  • RVO § 1237 |
  • SGB 10 § 105 Abs 1 |
  • SGB 6 § 15 |
  • RKG § 102 Abs 2

Orientierungssatz:

1. Die Zuständigkeitsregelung des § 102 RKG gilt auch für Rehabilitationsleistungen.

2. Eine gesetzlich festgelegte Zuständigkeit kann nicht durch Verwaltungshandeln oder durch eine Vereinbarung der Versicherungsträger untereinander (hier: Vereinbarung über die Zuständigkeit der Träger der Rentenversicherung untereinander für Leistungen zur Rehabilitation - Reha-Abkommen RV) geändert werden.

Rechtszug:

vorgehend SG Gießen 1996-01-23 S 6 Kn 1109/94
anhängig BSG B 8 KN 3/98 R

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE025740308


Informationsstand: 05.10.1998