Inhalt

Urteil
Krankenversicherung - Kostenübernahme - Präparate zur Erkennung und Vernichtung von Hausstaubmilben - Zuzahlungspflicht

Gericht:

BSG 3. Senat


Aktenzeichen:

3 RK 18/90


Urteil vom:

21.11.1991


Grundlage:

  • RVO § 182 Abs 1 Nr 1 Buchst b Fassung 1982-12-20 |
  • SGB 5 § 27 S 2 Nr 3 Fassung 1988-12-20 |
  • SGB 5 § 32 Abs 1 Fassung 1988-12-20 |
  • AMG 1976 § 2 Abs 1 Fassung 1976-08-24 |
  • RVO § 182a S 1 Buchst a Fassung 1982-12-20 |
  • SGB 5 § 31 Abs 1 Fassung 1988-12-20 |
  • SGB 5 § 31 Abs 3 Fassung 1988-12-20 |
  • SGB 5 § 32 Abs 2 Fassung 1988-12-20

Leitsatz:

1. Für einen an Hausstaubmilbenallergie leidenden Versicherten sind Präparate zur Erkennung und Vernichtung von Hausstaubmilben Arznei- oder Heilmittel.

Orientierungssatz:

1. Ein Mittel scheidet nicht schon deshalb als Arznei- oder Heilmittel iS des § 182 Abs 1 Nr 1 Buchst b RVO aus, weil es nicht unter den Arzneimittelbegriff des AMG fällt.

2. Hinsichtlich der Zuzahlungspflicht gem § 182a RVO (vgl nunmehr § 31 Abs 3, § 32 Abs 2 SGB 5) sind die Mittel Acarex-Test und Acarosan den Arzneimitteln und nicht den Heilmitteln zuzuordnen.

Fundstelle:

SozR 3 - 2200 § 182 Nr 11 (LT1)
RegNr 20105 (BSG-Intern)
Die Leistungen 1992, 112-117 (LT1)
SozSich 1992, RsprNr 4399 (LT1)
Breith 1992, 627-630 (LT1)
FEVS 42, 392-396 (LT)
BKK 1992, 610-612 (T)

Rechtszug:

vorgehend SG Speyer 1989-06-08 S 9 K 20/88
vorgehend LSG Mainz 1990-08-16 L 5 K 40/89

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE036093418


Informationsstand: 01.03.1993