Inhalt

Urteil
Blinder Richter

Gericht:

BVerfG


Aktenzeichen:

2 BvR 347/91


Urteil vom:

10.01.1992


Leit- oder Orientierungssatz:

Durch die Mitwirkung eines blinden Richters als Vorsitzenden einer Großen Strafkammer in der Berufungsverhandlung wird das Grundrecht auf den gesetzlichen Richter nicht verletzt.

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Referenznummer:

R/R0068


Informationsstand: 18.04.1994