Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

Kindergeld

Kindergeld bekommen Sorgeberechtigte für Kinder unter 18 Jahren, die sie regelmäßig versorgen.

Für Kinder zwischen dem 18. und 25. Lebensjahr kann Kindergeld gezahlt werden, wenn junge Menschen

  • erstmalig eine Schul- oder Berufsausbildung, ein Studium oder ein Praktikum absolvieren,
  • eine zweite Ausbildung absolvieren und höchstens eingeschränkt arbeiten,
  • eine Ausbildung aufgrund eines fehlenden Ausbildungsplatzes nicht beginnen können,
  • höchstens 21 Jahre alt sind und arbeitslos sind und bei einer Agentur für Arbeit oder bei einem Jobcenter arbeitsuchend gemeldet sind,
  • einen Bundesfreiwilligendienst oder ähnlichen Dienst ableisten,
  • sich in einer Übergangsphase zwischen zwei Ausbildungsabschnitten befinden (längstens für vier Monate),
  • wegen einer Behinderung nicht in der Lage sind, sich selbst zu unterhalten.

Die Familienkasse bei den Agenturen für Arbeit zahlt das Kindergeld aus und berät in Fragen rund um das Kindergeld.

(ml) 2018