Inhalt
Icon Literatur
Icon Graue Literatur

Dokumentart(en): Graue Literatur Tagungsdokumentation Online-Publikation
Assistierte Ausbildung 2018ff? Der Weg von einer guten Idee zu einem wirksamen Förderinstrument unter Berücksichtigung von sehr heterogenen Ausbildungsbedingungen

Dokumentation des Fachgespräches am 16. Januar 2018 in Berlin

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Paritätisches Fachgespräch

Autor/in:

k. A.

Herausgeber/in:

Der PARITÄTISCHE Gesamtverband

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018

Jahr:

2018

Der Text ist von:
Der PARITÄTISCHE Gesamtverband

Den Text gibt es seit:
2018

Ganzen Text lesen (PDF | 2,37 MB)

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Auszug aus dem Ausschreibungstext:
"Der Gesetzgeber hat 2015 die Assistierte Ausbildung über den § 130 in das SGB III aufgenommen, dieses neue Instrument aber bis 2018 einschließlich befristet. In 2018 muss also eine politische Entscheidung getroffen werden, ob - und wenn ja wie - das Instrument weiter eingesetzt werden kann. Fachleute sind sich einig, dass in der Assistierten Ausbildung viel Potential zur Ermöglichung und Unterstützung von Berufsausbildung steckt.

Der Paritätische Gesamtverband diskutiert seit Einführung der Assistierten Ausbildung mit Vertreterinnen und Vertreter der Länderebene und Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis über Verbesserungspotenziale in der fachlichen Ausgestaltung und organisatorischen Umsetzung, aber auch über notwendige gesetzliche Rahmenbedingungen. Dabei war es uns immer ein Anliegen, die langjährigen Erfahrungen mit der Grundidee der Assistierten Ausbildung in Modellprojekten und Landesprogrammen, die Orientierung an den individuellen Wünschen und Bedarfen der Jugendlichen und Betriebe auch im bundesweiten Ausbau einfließen zu lassen.

Die Bundesagentur für Arbeit hat nun erste Vorschläge vorgelegt, dass und wie mit der Fortführung des Instrumentes umgegangen werden könnte.

Vor diesem Hintergrund möchten wir am 16. Januar 2018 mit Landesvertreterinnen und -vertretern sowie Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis zu einer Diskussion über die Vorschläge der Bundesagentur für Arbeit einladen. Wir freuen uns sehr, dass Herr Ulrich Eberle von der Bundesagentur für Arbeit diese Ideen präsentieren wird und uns für die anschließende Diskussion zur Verfügung steht. Nach wie vor liegt unser Anliegen darin, in einer intensiven Diskussion auch fachlich fundierte Vorschläge für ein neues Fachkonzept Assistierte Ausbildung einzubringen und zur verbesserten Umsetzung der Assistierten Ausbildung auf Bundesebene beizutragen."

Das Ergebnis des Paritätischen Fachgespräches am 16.01.2018 in Berlin liegen in diesem Papier zusammengefasst vor.

[Aus: Einleitung des Herausgebers]

Wo bekommen Sie den Text?

Der PARITÄTISCHE Gesamtverband
https://www.der-paritaetische.de/publikation/

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Referenznummer:

R/NV4428

Informationsstand: 12.03.2019