Inhalt
Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag
Entschädigung wegen überlanger Dauer von Gerichtsverfahren unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts (Teil I)

Von guten und schlechten Zeiten im Sozialgerichtsprozess

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Kaltenstein, Jens

Herausgeber/in:

k. A.

Quelle:

Wege zur Sozialversicherung (WzS), 2020, 74. Jahrgang (Heft 09), Seite 234-235, München: Schmidt, ISSN: 0043-2059

Jahr:

2020

Der Text ist von:
Kaltenstein, Jens

Der Text steht in der Zeitschrift:
Wege zur Sozialversicherung (WzS), 74. Jahrgang (Heft 09), Seite 234-235

Den Text gibt es seit:
2020

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Im Dezember 2011 trat das Gesetz über den Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren in Kraft.

Das Gesetz führte für überlange Gerichtsverfahren einen Entschädigungsanspruch ein. Danach werden bei einer Verletzung des Rechts auf angemessene Verfahrensdauer dem Betroffenen die daraus resultierenden Nachteile ersetzt.

Der dreiteilige Beitrag stellt die zu diesem Gesetz bisher ergangene höchstrichterliche Rechtsprechung unter besonderer Berücksichtigung der Entscheidungen des Bundessozialgerichts dar.

Wo bekommen Sie den Text?

Wege zur Sozialversicherung (WzS)
Zeitschrift für die Sozialversicherungs-Praxis
https://www.wzsdigital.de/inhalt.html

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Wege zur Sozialversicherung (WzS)
Zeitschrift für die Sozialversicherungs-Praxis
https://www.wzsdigital.de/inhalt.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/ZA9783

Informationsstand: 14.04.2021