Inhalt
Icon Literatur
Icon Graue Literatur

Dokumentart(en): Graue Literatur Online-Publikation
Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz

Bibliographische Angaben

Obertitel:

IHK-Merkblatt

Autor/in:

k. A.

Herausgeber/in:

Industrie- und Handelskammer Köln (IHK Köln)

Quelle:

Köln: Eigenverlag, 2020, Stand: Juli 2020, 6 Seiten: PDF

Jahr:

2020

Der Text ist von:
Industrie- und Handelskammer Köln (IHK Köln)

Den Text gibt es seit:
2020

Ganzen Text lesen (PDF | 58 KB)

Inhaltliche Angaben

Abstract:

Das steht in dem Text:

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) setzt vier EU-Richtlinien in deutsches Recht um. Ziel des Gesetzes ist die Verhinderung oder Beseitigung bestimmter Benachteiligungen. Für die Praxis - gerade im Arbeitsrecht - stellt das Gesetz eine erhebliche Herausforderung dar. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber müssen dafür sorgen, dass ihre betrieblichen Abläufe und Strukturen und alle arbeitsrechtlichen Verträge und Maßnahmen mit dem AGG vereinbar sind.

Das Merkblatt gibt erste Hinweise und informiert über die wichtigsten arbeitsrechtlichen Vorschriften.

[Aus: Information der Herausgeberin]

Wo bekommen Sie den Text?

Industrie- und Handelskammer zu Köln
https://www.ihk-koeln.de

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Industrie- und Handelskammer zu Köln
https://www.ihk-koeln.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV291901

Informationsstand: 11.01.2021