Inhalt

Urteil
Krankenversicherung - Toilettenstuhl als Hilfsmittel für Alten- und Pflegeheimbewohner

Gericht:

LSG Essen 2. Senat


Aktenzeichen:

L 2 KN 41/97 KR


Urteil vom:

30.04.1998


Grundlage:

Orientierungssatz:

1. Ein fahrbarer behindertengerechter Toilettenstuhl ist kein allgemeiner Gebrauchsgegenstand des täglichen Lebens, der durch ein Alten- bzw Pflegeheim vorzuhalten ist, sondern ein Hilfsmittel iS von § 33 Abs 1 S 1 SGB 5. 2. § 40 Abs 1 S 1 SGB 11 lässt die Zuständigkeit der Krankenversicherung für die Versorgung mit Hilfsmittel iS von § 33 SGB 5 unberührt.

Rechtsweg:

SG Aachen Urteil vom 18.03.1997 - S 11 Kr 34/96 Urteil
BSG Beschluss vom 28.01.1999 - B 8 KN 2/98 KR

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE029701308


Informationsstand: 06.03.2000