Inhalt

Urteil
Kassen müssen einen Rollstuhl finanzieren

Gericht:

LSG Nordrhein-Westfalen


Aktenzeichen:

L 2 SKn 18/97


Urteil vom:

20.02.1998


Die Krankenkassen müssen nach einem Urteil des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen auch hilfsbedürftigen Bewohnern von Altenheimen einen eigenen Rollstuhl bewilligen. Dies gilt nach der Entscheidung auch dann, wenn die Senioren den Rollstuhl nicht aus eigener Kraft bewegen können und geschoben werden müssen. Im vorliegenden Fall hatte die Krankenkasse argumentiert, das Altenheim müsse für entsprechende Hilfsmittel sorgen, da der klagende Bewohner den Rollstuhl nicht selbst nutzen könne.

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

Sozialrecht + Praxis 02/1999

Referenznummer:

R/R1220


Informationsstand: 06.05.1999