Inhalt

Urteil
Zum pflichtgemäßen Ermessen des RV-Trägers im Rahmen der RVO §§ 1236 ff.

Gericht:

LSG Essen 14. Senat


Aktenzeichen:

L 14 J 349/59


Urteil vom:

24.01.1964


Grundlage:

  • SGG § 54 Abs 2 S 2 Fassung 1953-09-03 |
  • RVO § 1237 Abs 1 Fassung 1957-02-23 |
  • RVO § 1236 Abs 1 Fassung 1957-02-23 |
  • RVO § 1239 Fassung 1957-02-23

Leitsatz:

1. Der Rechtsnatur einer Heilbehandlung als Maßnahme nach RVO §§ 1236 ff steht nicht entgegen, daß der Rentenversicherungsträger sich einen Betrag vom Regierungspräsidenten hat erstatten lassen, der der Natur nach eine Beihilfeleistung darstellte.
Ob ein Rentenversicherungsträger nach den RVO §§ 1236 ff tätig wird, steht in dessen pflichtgemäßen Ermessen.

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE006910058


Informationsstand: 01.01.1990