Inhalt

Urteil
Soziale Sicherheit - beitragsunabhängige Sonderleistung - Pflegegeld für Behinderte - Attendance allowance - mangelnde Exportierbarkeit

Gericht:

EuGH 3. Kammer


Aktenzeichen:

C-297/96


Urteil vom:

11.06.1998


Grundlage:

  • EWGV 1247/92 |
  • EWGV 1408/71 Anh 2a |
  • EWGV 1408/71 Anh 4 |
  • EWGV 1408/71 Art 10a Fassung 1992-04-30 |
  • EWGV 1408/71 Art 4 Abs 2a Fassung 1992-04-30 |
  • EWGV 1408/71 Art 5 Fassung 1992-04-30

Leitsatz:

1. Art 10a der EWGV 1408/71 vom 14.6.1971 über die Anwendung der Systeme der sozialen Sicherheit auf Arbeitnehmer und Selbständige sowie deren Familienangehörige, die innerhalb der Gemeinschaft zu und abwandern, in der durch die EWGV 2001/83 vom 2.6.1983 geänderten und aktualisierten Fassung, geändert durch die EWGV 1247/92 vom 30.4.1992, in Verbindung mit Anh 2a ist dahin auszulegen, daß die Attendance allowance in seinen Geltungsbereich fällt und folglich eine beitragsunabhängige Sonderleistung iS von Art 4 Abs 2a der Verordnung darstellt, so daß auf den Fall einer Person, die - wie die Klägerin des Ausgangsverfahrens - nach dem 1. 6. 1992, dem Tag des Inkrafttretens der EWGV 1247/92, die Voraussetzungen für die Gewährung dieser Leistung erfüllt, ausschließlich die durch diesen Art 10a geschaffene Koordinierungsregelung anzuwenden ist.

Fundstelle:

ABl EG 1998, Nr C 258, 6 (Leitsatz)
Bibliothek BSG

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE026251508


Informationsstand: 05.10.1998