Inhalt

Urteil
Zustimmung der Hauptfürsorgestelle zur Kündigung eines Schwerbehinderten - zum Wegfall des Arbeitsplatzes im öffentlichen Dienst

Gericht:

VG Berlin 8. Kammer


Aktenzeichen:

8 A 362.94


Urteil vom:

27.06.1995


Grundlage:

Leitsatz:

1. Bei öffentlichen Arbeitgebern muß die Hauptfürsorgestelle nicht schon dann vom Wegfall des Arbeitsplatzes ausgehen, wenn Stellenplankürzungen beschlossen werden. Erforderlich ist vielmehr, daß konkret bezeichnete Arbeitstätigkeiten ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr ausgeführt werden sollen.

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

MWRE110489500


Informationsstand: 21.05.1996