Inhalt

Urteil
Zur Bewertung einer durch Wehrdiensteinflüsse eingetretenen Minderung der Erwerbsfähigkeit

Gericht:

OVG Münster 1. Senat


Aktenzeichen:

I A 729/65


Urteil vom:

16.08.1966


Grundlage:

  • SVG § 85 Abs 1

Leitsatz:

1. Bei der Bewertung einer durch Wehrdiensteinflüsse eingetretenen Minderung der Erwerbsfähigkeit müssen solche Gesundheitsstörungen unberücksichtigt bleiben, die im Zeitpunkt der Aufnahme oder Ausübung einer Erwerbstätigkeit wieder abgeklungen sind und mithin vorübergehender Natur waren.
Darunter fallen auch Gesundheitsstörungen in der Zeit einer Krankenhausbehandlung zum Zwecke und mit der Aussicht einer Besserung des Leidens in absehbarer Zeit, soweit nach Lage der Sache die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit erst nach Abschluß dieser Behandlung in Betracht kommt.

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE181870672


Informationsstand: 01.01.1990