Inhalt

Urteil
Nichtzulassungsbeschwerde - Begründung - grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache - Anwendbarkeit der Anhaltspunkte 1983 bei der Feststellung einer Behinderung

Gericht:

BSG 9. Senat


Aktenzeichen:

9 BVs 50/94


Urteil vom:

27.12.1994


Grundlage:

Orientierungssatz:

1. Mit der allgemeinen Behauptung, in den Anhaltspunkten 1983 seien die mit degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule und der Gelenke verbundenen Schmerzen nicht erfaßt oder unterbewertet, wird der Darlegungspflicht iS § 160a Abs 2 S 3 SGG nicht genügt.

Fundstelle:

RegNr 21751 (BSG-Intern)

Rechtszug:

vorgehend SG Itzehoe 1993-05-25 S 7 Vsb 2/92 vorgehend LSG Schleswig 1994-06-29 L 4 Vsb 59/93

Rechtsweg:

Es liegen keine Informationen zum Rechtsweg vor.

Quelle:

JURIS-GmbH

Referenznummer:

KSRE018480708


Informationsstand: 07.03.1995