Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Projekten blättern

Informationen

Medizinisch-berufliches Rehabilitationsverfahren Haut, Optimierung und Qualitätssicherung des Heilverfahrens (ROQ)

Projektleitung:

John, Sven Malte, Prof. Dr. med. / Diepgen, Thomas L., Prof. Dr.


Institutionen:


Projektdurchführung:
Universität Osnabrück
Klinik für Dermatologie
(Apl. Prof. Dr. Swen Malte John)
Sedanstraße 115
49069 Osnabrück
Telefon: 0541 405 1810
E-Mail: johnderm@uni-osnabrueck.de
Homepage: https://www.uni-osnabrueck.de/startseite.html

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Abt. Klinische Sozialmedizin, Schwerpunkt Berufs- und Umweltdermatologie
Universitätsklinikum Heidelberg
(Prof. Dr. Thomas L. Diepgen)
Grabengasse 1
69117 Heidelberg
Telefon: 06221 54-0
E-Mail: rektor@rektorat.uni-heidelberg.de
Homepage: http://www.uni-heidelberg.de

Klinik für Berufskrankheiten der Berufsgenossenschaft der Keramischen und Glasindustrie
Bad Reichenhall
(Dr. W. Raab)

Universitätsklinikum Jena
Klinik für Dermatologie und Dermatologische Allergologie
(Prof. Dr. P. Elsner)

Berufsgenossenschaftliche Klinik für Berufskrankheiten Falkenstein

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Mittelstraße 1
10117 Berlin-Mitte
Telefon: 030 28876-3800
E-Mail: hvbg.forschungsfoerderung@dguv.de
Homepage: http://www.dguv.de/ifa/forschung/projektverzeichni...

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Homepage:
https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Orthopaedische-Klinik.106690.0.htmlMed-berufliches-Rehabilitationsverfahren-Haut.112052.0.html