Aktuelle Daten erfasst (12.11.2019)

NRW-Inklusionsbetriebe

Unbenannt

Die beiden NRW-Landschaftsverbände haben kürzlich aktuelle Listen zu den von ihnen geförderten Inklusionsbetrieben und -abteilungen veröffentlicht. Anhand dieser Listen und weiterer Recherchen hat REHADAT die Informationen zu den NRW-Inklusionsbetrieben im Portal Angebote und Adressen aktualisiert.

Alle 325 Adressen finden Sie auf: www.rehadat-adressen.de

Inklusionsbetriebe bieten für Menschen mit Behinderung Arbeitsplätze mit tariflicher oder ortsüblicher Bezahlung und ermöglichen den Einstieg in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Der Anteil schwerbehinderter Beschäftigter liegt in Inklusionsbetrieben zwischen 30 und 50 Prozent und ist damit höher als in anderen Unternehmen.