Inhalt

DVfR nimmt Stellung zu aktuellen Problemen der Hilfsmittelversorgung (19.12.2019)

Neues Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz

DVfR

Zum 26. Mai 2020 wird das neue Medizinprodukte-EU-Anpassungsgesetz (MPEUAnpG) mit dem Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz (MPDG) in Kraft treten. Es ist an EU-Recht angepasst und löst das bisherige Medizinproduktegesetz (MPG) ab.

Der Fachausschuss Hilfsmittelversorgung der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) weist in einer Stellungnahme auf Unklarheiten und mögliche Risiken der geplanten Änderungen hin. Dies betrifft vor allem Hilfsmittel nach § 47 SGB IX, § 33 SGB V und § 40 SGB XI, die den Medizinprodukten zugerechnet werden und eine besondere Bedeutung für die teilhabeorientierte Hilfsmittelversorgung haben.

Hier können Sie die Stellungnahme herunterladen: www.dvfr.de